„Eckhard Pols kann auf uns zählen“

Die Junge Union (JU) steht hinter dem am Freitag gekürten CDU-Kandidaten für den Wahlkreis 37 „Lüchow-Dannenberg – Lüneburg“ bei der kommenden Bundestagswahl, Eckhard Pols. Hierzu erklärt der Kreisvorsitzende der JU Lüneburg, Alexander Schwake:

 

„Sein Wahlergebnis ist mehr als eindeutig. Eckhard Pols ist der unangefochtene Kandidat der CDU für die Bundestagswahl. Schon in den vergangenen Jahren hat er gezeigt, dass er für eine solide und zuverlässige Politik steht, die die Menschen in Lüneburg und Lüchow-Dannenberg gleichermaßen erreicht. Da-für wurde er nun belohnt. Pols ist unser Mann“.

 

Ähnliche Worte findet der Vorsitzende des JU-Kreisverbandes Lüchow-Dannenberg, Leon Dombrowski: „Die Urwahl war ein Paradebeispiel für gelebte Demokratie, wobei sich die Basis erneut hinter unseren Bundestagsabgeordneten gestellt hat. Pols macht Politik für die Menschen hier vor Ort, für uns und das spüren die Menschen. Anders ist sein Spitzenergebnis nicht zu erklären. Die JU wird Pols im Wahlkampf mit aller Kraft unterstützen. Pols kann auf uns zählen“.

 

Auf ihrem Parteitag am Freitag haben die CDU-Kreisverbände Lüchow-Dannenberg und Lüneburg ihren gemeinsamen Kandidaten für die Bundestagswahl im September gewählt. Dabei setzte sich der amtierende CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhard Pols mit deutlichem Abstand gegen seine beiden Mitbewerber, Katrin Pfeffer und Dr. Christopher Scharnhop, durch. Pols erhielt gleich im ersten Wahlgang 190 von 271 Stimmen, was einem Stimmanteil von 70,1 Prozent entspricht.